Cappellini

“Zeitlos, aber immer wieder überraschend” – das sind die Möbel der italienischen Marke Cappellini. Oft verblüffen die Modelle auf den zweiten Blick durch einen ungewöhnlichen “Twist” in der Gestaltung. 1946 als Handwerksbetrieb gegründet, entwickelte das Unternehmen mehr und mehr eine eigene Vorstellung von modernem Design. Zu den Produkten gehören Sitzmöbel aller Arten, Bücherregale und Schreibtische, aber auch Sideboards und Couches.

Bücherregal Bookshelf (Design: Shiro Kuramata) und Sessel "Proust"
Bücherregal Bookshelf
Sideboard Brest Giorno, Design von Giulio Cappellini
Sideboard Brest Giorno
Couch Orla, Design von Jasper Morrison
Couch Orla
Couch Cuba 25 (Design: Rodolfo Dordoni)
Couch Cuba 25
Sessel Embroidery, Design von Johan Lindstén
Sessel Embroidery
Sessel Embroidery, Design von Johan Lindstén
Sessel Embroidery
Sessel Embryo (Design: Marc Newson)
Sessel Embryo
Couch Gambetta (Design: Jasper Morrison)
Couch Gambetta
Drehstuhl Juli 09 (Design: Werner Aisslinger)
Drehstuhl Juli 09
Sessel Juli Jubilee (Design: Werner Aisslinger)
Sessel Juli Jubilee
Schreibtisch Loop (Design: E.Barber & J.Osgerby), Stuhl Tate
Schreibtisch Loop
Sessel Proust Geometrica (Design: Alessandro Mendini)
Sessel Proust Geometrica
Sideboard Simplon, Design von Jasper Morrison
Sideboard Simplon
Sideboard Simplon, Design von Jasper Morrison
Sideboard Simplon
Stuhl Tate und Tisch Pan (Design: Jasper Morrison)
Stuhl Tate und Tisch Pan
Sessel Tube (Design: Joe Colombo)
Sessel Tube

Designer wie Jasper Morrison, dessen klare Formensprache Hannoveranern vor allem durch den Stadtbahnwagen TW 2000 wohlbekannt ist, aber auch der ironisch-verschnörkelte Sessel “Proust” von Alessandro Mendini oder die fast schon skulpturhaften Möbel in bester Pop-Art-Tradition (z.B. Tube von Joe Colombo) prägen das Design von Cappellini.

www.cappellini.it